Kerstin Schmid

BodyWorks - Massage auf den Punkt gebracht

FAQ's (HÄUFIGE FRAGEN)

Ist Kerstin Schmid - BodyWorks von den Krankenkassen anerkannt?


Nein, zurzeit biete ich ausschliesslich Wellnessmassagen an. Wellnessmassagen dienen der Entspannung und beheben keine medizinischen Probleme. Deshalb werden Wellnessmassagen generell nicht von den Krankenkassen vergütet. Jedoch gibt es einzelne Kassen welche einen Beitrag an das körperliche Wohlbefinden leisten. Für detaillierte Informationen erkundige Dich bei Deiner Krankenversicherung.




Sind Geschenkgutscheine erhältlich?


Ja, für alle Behandlungen biete ich Geschenkgutscheine an. Teile mir mit welche Massage / Frankenbetrag Du gerne verschenken möchtest. Damit ich den Geschenkgutschein ausstellen kann benötige ich folgende Angaben:

  • für wen ist dieser Gutschein (Name)
  • wer verschenkt den Gutschein (Name)
Der Gutschein enthält ein Code welcher bei einer Online Buchung eingegeben werden kann.




Kann ich mich beraten lassen?


Ja, selbstverständlich. Wenn Du unschlüssig bist, welches meiner Angebote für Dich das richtige ist, nimm einfach Kontakt mit mir auf. Für Deinen Massagetermin reserviere ich mir gerne die zusätzlich benötigte Beratungszeit, natürlich kostenlos.

Kundenzufriedenheit ist mein oberstes Gebot. Deine gewählte Massage wird Deinen Bedürfnissen entsprechen und Dich zufriedenstellen.




Gibt es bei Ihnen Studenten- Senioren- oder andere Rabatte?


Nein, meine Preise sind fair kalkuliert und nicht verhandelbar. Nur so kann ich eine Topqualität garantieren. Meine Kunden wissen, dass ich jeden Franken wert bin. Trage Dich bei unserem Newsletter ein oder registriere Dich im VIP Kundenbereich um von laufenden Aktionen und Vergünstigungen zu profitieren. Die Konditionen gelten für alle meine Kunden gleichermassen.




Wann hilft eine Massage?


Massage tut gut: Sie fördert die Durchblutung, kurbelt den Stoffwechsel an, löst Verspannungen. Hilfreich sind die Behandlungen bei

  • Stress
  • Verhärtungen
  • Kopfschmerzen
  • Blockaden
  • Nackenschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Wassereinlagerungen
  • usw.
Durch eine passende Massage können Beschwerden gelindert werden.




Wann sollte keine Massage erfolgen?


Die therapeutische Wirkung einer sachkundigen Massage ist überzeugend. Bei folgenden Beschwerden ist generell auf eine Massage zu verzichten:

  • fieberhafte Erkrankungen und akute Entzündungen (Haut, Muskeln, Gelenke und Venen)
  • bei offenen Wunden
  • Thrombosen
  • Herzinsuffizienz und frischer Herzinfarkt
  • Schwangerschaft: Die ersten drei Monate

Bei nachstehenden Beschwerden musst Du Dich vor Beginn einer Massagebehandlung mit Deinem Arzt absprechen:

  • Krebserkrankungen
  • Schwangerschaft nach dem 3. Monat bei Abortgefahr
  • Insulinpflichtige Diabetes
  • Gefässerkrankungen
  • Herz – Kreislaufproblemen
  • Erkrankungen der Muskeln und Nerven
  • wenn Du Blutverdünner einnimmst
  • nach Operationen und Unfällen
  • bei allfälliger Unsicherheit




Sind Massagen in der Schwangerschaft sinnvoll?


Gerade in der Schwangerschaft, wenn der Rücken schmerzt und die Beine schwer sind, wünscht man sich nichts mehr als eine entspannende Massage. Verspannungen können gelöst, die Durchblutung angeregt werden, das tut Mama und Baby gut.

In erster Linie solltest du mit deinem Gynäkologen vorab klären, ob bei dir Massagen durchgeführt werden dürfen. Grundsätzlich sind Behandlungen ab dem 4. Schwangerschaftsmonat erlaubt. Zur Behandlung eignen sich insbesondere die Fussreflexzonen-, Shiatsu- und Ölmassage. Jede Therapieform hat ihre eigenen Vorzüge und wohltuenden Eigenschaften:

Ölmassage:
Die Ölmassage eignet sich vom ersten bis zur letzten Tag der Schwangerschaft. Sie zielt auf die Durchblutungsförderung der Muskulatur und der Haut, regt den Stoffwechsel an und fördert den Lymphfluss. Die Massage wirkt weniger belebend, sondern stark beruhigend, entspannend und macht etwas müde.

Fussreflexzonenmassage:
Füße verrichten täglich Schwerstarbeit. Die Füße der Schwangeren tragen die Last der starken Gewichtszunahme in der Schwangerschaft. Daher sind Fußreflexzonenmassagen gerade in der Schwangerschaft äußerst wohltuend. Unter der Annahme, dass jede Stelle des Körpers eine entsprechende Reflexzone im Fussbereich hat, kann mit gezielter Massage dieser Gebiete eine Vielzahl körperlicher Beschwerden gelindert werden.

Shiatsumassage:
Die asiatische Shiatsumassage entspannt den ganzen Körper oder wirkt gezielt gegen bestimmte Beschwerden. Mit Hilfe von Händen, Daumen, und Ellbogen wird sanfter Druck auf die Meridiane ausgeübt, um Stauungen zu lösen und die seelische Ausgeglichenheit zu fördern. In der Schwangerschaft kann man damit Übelkeit, Magenbrennen und Ödeme bekämpfen. Während der Geburt kann mit bestimmten Shiatsumassagen dem Wehenschmerz begegnet werden.




Soll ich vor oder nach einer Massage etwas essen?


Um ein Völlegefühl zu vermeiden ist es sinnvoll vor der Massage etwas Kleines (hungerstillendes) und nach der Massage eine volle Mahlzeit einzunehmen.




Sind auch kurzfristige Terminvereinbarungen möglich?


Ja, über das online Buchungssystem sind freie Termine bis zu 3 Stunden im Voraus buchbar. Für kurzfristigere Buchungen bitte ich Dich mich telefonisch (079 439 43 34) zu kontaktieren und die Verfügbarkeit anzufragen.

Sei nicht enttäuscht, wenn ich möglicherweise Deinen Anruf nicht gleich beantworten kann. Wahrscheinlich widme ich mich einem Kunden und seiner wohlverdienten Massage.

Hinterlasse mir eine Nachricht, ich rufe Dich raschmöglichst zurück.




Tut eine Massage weh?


Falls ein muskuläres Problem vorliegt und ich dort arbeiten muss, ist es möglich, dass diese Stelle eine bestimmte Zeit schmerzhaft sein kann oder ein Muskelkater entsteht. Da ich mit Dir stetig kommuniziere, kannst Du mir mitteilen, ob der Druck noch angenehm ist.




Was ist der Unterschied zwischen Wellnessmassage und einer medizinischen Massage?


Mithilfe einer Wellnessmassage möchte ein Masseur seinem Kunden ganzheitliche Entspannung für Körper, Geist und Seele zuteilwerden lassen. Die sanfte Lösung stressbedingter Verspannungen sowie die Anregung der Durchblutung von Haut, Muskulatur und Bindegewebe stehen im Vordergrund.

Hingegen ist die medizinische Massage auf die Behandlung bestimmter physischer Beeinträchtigungen ausgerichtet, die infolge einer Erkrankung, Verletzung oder Operation auftreten können. Das Ziel liegt in der Wiederherstellung der Beweglichkeit des Patienten durch ebendiese medizinische Massage. Aufgrund der medizinisch häufig geforderten Intensität der Massage ist diese für den Behandelten teilweise schmerzhaft – im Gegensatz zur Wellnessmassage, die zwar je nach Kundenwunsch sanft oder fester ausgeführt wird, aber nie unangenehme Empfindungen auslöst.




Wie läuft eine Massagebehandlung ab?


Herzlich empfange ich Dich in meiner Praxis, wir setzen uns zusammen und besprechen, warum du heute zu mir gekommen bist und was ich für dich tun kann.


Nach ein paar Worten über Deinen medizinischen Zustand, kannst Du bis auf Deinen Slip die Kleider ablegen. Es steht Dir frei vorher zu duschen oder dich frisch zu machen. Auf meiner vorgeheizten Massageliege wirst du mit einem Tuch zugedeckt, nur der Körperteil den ich gerade massiere, ist aufgedeckt. Wenn du möchtest, kannst du auch teilweise bekleidet bleiben.


Nach der Massagezeit lasse ich Dich für einen Moment alleine um die Massage bei angenehmer Musik ausklingen zu lassen. In aller Ruhe kannst Du aufstehen, bei Bedarf duschen und Dich richten. Zum Ende machen wir noch ein kurzes Abschlussgespräch.




Kann ich vor oder nach der Massage auch duschen?


Ja, ein separates Badezimmer mit WC und Dusche steht bei Bedarf zur Verfügung.




Muss ich die Kleider ausziehen?


Da bei Massagen mit Öl, Salben und Gel usw. auf der Haut gearbeitet wird, ist es ratsam sich den Kleider, bis auf den Slip, zu entledigen. Alle für den Moment nicht behandelnden Körperpartien sind stets mit einem Tuch bedeckt.

Mir ist es wichtig, dass Du Dich während der ganzen Behandlung wohl fühlst und keinen Stress empfindest. Teile mir mit, wenn Dir etwas unangenehm ist oder stört.




Wie kann ich bezahlen?


Die Bezahlung der Massagen oder Produkteeinkäufe können in Bar, mit EC-Direct (Maestro), Kreditkarte (Master/Visa) oder mit Twint bezahlt werden. Eine Bezahlung mit Postcard ist nicht möglich.





Kontakt:

 

Kerstin Schmid

BodyWorks

Burchacker 3

4556 Aeschi SO

Solothurn / Herzogenbuchsee

Tel     062 961 26 95

Mob  079 439 43 34

info@kerstinschmid.ch

Öffnungszeiten:

 

Montag - Freitag: 13:00 - 21:00

Samstag: nach Vereinbarung

Gerne nehmen ich Termine online, telefonisch oder per Mail entgegen.

Bitte informiere mich 24h vorher, wenn Du eine Verabredung nicht einhalten kannst. Du sparst Dir damit deren Berechnung.

© 2020 Kerstin Schmid - BodyWorks │  Impressum  │  Datenschutz  │  AGB  │ 

  • Facebook
  • Xing
  • LinkedIn
  • Instagram